In der Warteschleife

Das elende Virus hat auch uns eine Zwangspause beschert. Das Schlimme daran: Keiner weiß, wie lange diese Pause dauern wird! Es ist sicher richtig, dass die großen Veranstaltungen in den kommenden Monaten nicht stattfinden dürfen. Ischgl hat ja gezeigt, wie schnell das Coronavirus in ganz Europa unterwegs war.
So gerne hätten wir mit Euch in den vergangenen Wochen und in diesem bevorstehenden Sommer gefeiert, Euch Tanzbeine gemacht, mit Euch gesungen und Spaß gehabt. Der legendäre „Lewwerworschtball“ in Worms ist ausgefallen, der schöne Abschlussball der Tanzschule Alisch in Aschaffenburg ebenfalls. Und nun kann auch der bereits wegen Corona verlegte Premierenball der Tanzschule Meyer im Juni nicht stattfinden. Der Maimarkt in Groß-Rohrheim ist genauso abgesagt wie das Siedlerfest in Viernheim.
Wir haben keine Hoffnung, dass wir vor dem 1. September nochmals live vor großem Publikum auftreten dürfen. Es würde ja passen: Bis 31. August fallen die Massenveranstaltungen aus. Am 1. September spielen wir eigentlich auf dem Backfischfest, im Wonnegauer Weinkeller, unserem „Wohnzimmer“. Es wäre der erste Tag für das Fest und wir würden gerne den fulminanten Auftakt besorgen. Aber offen gesagt: Allzugroß ist unsere Hoffnung nicht.
Wir wissen also nicht, wann es für uns mit Euch weitergehen kann. Eines wissen wir aber und versprechen es Euch auch: Es wird weitergehen – mit Cabrio und seinem Publikum, dem besten von allen. Bis es soweit ist und wir uns wiedersehen, passt auf Euch auf und bleibt gesund!

WIR FEIERN WEITER – IRGENDWANN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.